Sep 282016
 

wasser_see_ruhe_water-373780_1280_pixabay
Kennst Du eigentlich einen der wichtigsten Gründe, weshalb es lebensfreude-heute gibt?

Weil es ansonsten zu wenig im Internet zu lesen gibt oder nur selten E-Mails in Deinem Postfach auf Dich warten? 😉

Nein, im Gegenteil – heutzutage werden wir von neuen Informationen geradezu überflutet. Zumindest besteht die Möglichkeit sich überfluten zu LASSEN. Denn oft hätten wir auch eine andere Wahl, könnten uns vor noch mehr Input schützen und einfach mal den Fernseher, das Radio oder das Handy auslassen.

Wir könnten uns ein Zeitlimit für die maximale „Surfzeit“ in den sozialen Netzwerken setzen, vor allem aber könnten wir noch stärker Prioritäten setzen und selber Acht darauf geben, diese Informationsflut nicht durch unser eigenes Zutun noch zu verstärken.

wassertropfen_water-1281247_640_pixabayWir könnten überlegen, welche Informationen wirklich wichtig für unsere Mitmenschen sind: welche Nachrichten haben einen Nutzen, steigern das Wohlbefinden oder haben eine unmittelbare Konsequenz für meinen Nachrichtenempfänger, weil Handlungsbedarf besteht?

Wir können etwas dazu beitragen, uns selbst und unsere Liebsten aus einem Strudel der negativen, unwichtigen oder gar unwahren Informationen zu befreien, indem wir vorher prüfen, ob diese Nachricht wert ist, weitergegeben zu werden.

Wenn ich meine lebensfreude-heute Botschaften an Dich „weitergebe“, mache ich dies in der Hoffnung, etwas Positives damit zu bewirken. Ich möchte einen Gegenpol zur negativen, nervenaufreibenden und sensationslustigen Informationsflut der heutigen Medien bieten und statt Ängsten, Groll, Neid oder Schadenfreude lieber Herzlichkeit, Wärme, Lebensfreude, Selbstvertrauen und Mut in Dein Herz und in die Herzen der anderen Leser säen.

Denn wir alle können etwas dazu beitragen, den täglichen Schwall an Informationen mit Bedacht „auszusieben“ – so wie Sokrates es uns mit der folgenden kleinen Geschichte vormacht.


Eines Tages kam einer zu Sokrates und war voller Aufregung.
„He, Sokrates, hast du das gehört, was dein Freund getan hat?
Das muss ich dir gleich erzählen.“

„Moment mal“, unterbrach ihn der Weise.
„hast du das, was du mir sagen willst, durch die drei Siebe gesiebt?“

„Drei Siebe?“ fragte der Andere voller Verwunderung.

„Ja, mein Lieber, drei Siebe. Lass sehen, ob das,
was du mir zu sagen hast, durch die drei Siebe hindurchgeht.

Das erste Sieb ist die Wahrheit.
Hast du alles, was du mir erzählen willst, geprüft, ob es wahr ist?“

„Nein, ich hörte es irgendwo und . . .“

„So, so! Aber sicher hast du es mit dem zweiten Sieb geprüft.
Es ist das Sieb der Güte. Ist das, was du mir erzählen willst –
wenn es schon nicht als wahr erwiesen ist -, so doch wenigstens gut?“

Zögernd sagte der andere: „Nein, das nicht, im Gegenteil . . .“

„Aha!“ unterbrach Sokrates.
„So lass uns auch das dritte Sieb noch anwenden und lass uns fragen,
ob es notwendig ist, mir das zu erzählen, was dich erregt?“

„Notwendig nun gerade nicht . . .“

„Also“, lächelte der Weise, „wenn das, was du mir das erzählen willst,
weder erwiesenermaßen wahr, noch gut, noch notwendig ist,
so lass es begraben sein und belaste dich und mich nicht damit!“


Ich wünsche Dir viel Freude mit den „3 Sieben des Sokrates“ und hoffe, Du hast einen wundervollen Abend/Tag! Ich bin gespannt, vor welchen Informationen Du Dich heute bewusst schützen wirst oder welchen Input Du ganz einfach aussiebst anstatt ihn weiterzugeben…

Alles Gute und „lebensfreudige“ Grüßegaensebluemchen_daisy-1403132_640_pixabay
Deine Karima Stockmann

PS: Vielen Dank noch für all Eure Kommentare und E-Mails zu den letzten Lebensfreude-Beiträgen! Wie gut, dass ihr diese Worte NICHT ausgesiebt habt, denn sie schenken mir immer so viel Freude zum Genießen und Weiterschenken :)

Diese Beiträge könnten Dir auch gefallen...

  4 Kommentare zu “Die 3 Siebe des Sokrates – weniger ist ganz oft mehr!”

  1. LIEBE KARIMA, VIELEN HERZENS DANK FÜR DIESEN WUNDERVOLLEN BEITRAG…! :)

    MIT DEN BESTEN WÜNSCHEN UND LIEBEN HERZENS GRÜSSEN…

    …ALLES LIEBE UND SEGENSREICHE VON

    HERZ ZU HERZ

    ROGER

  2. Liebe Karima,

    Deine Botschaften gehören zu genau denen, die sich durchsetzen neben all den anderen, diejenigen, die NICHT ausgesiebt werden, weil sie immer nur gut tun und viel Weisheit und Güte besitzen! Im Gegenteil, sie stechen heraus und werden immer sofort gelesen und genossen!! 😀 Noch obendrauf handhabe ich es mit Deinen Botschaften so, dass gerade DANN, wenn ich am gehetztesten bin und am wenigsten Zeit und Ruhe dafür habe, sie mir genau DANN nämlich nehme 😀 Weil sie genau dann ja auch am nötigsten sind! :)

    Herzliche Grüße
    Soleil

  3. Herzlichen Dank für diese Weisheit…

  4. Lieben Dank, Karima :-) Deine Lebensfreude-heute Botschaft ist wie immer so wertvoll :-))

 Ich freue mich über Deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird übrigens nur mir - also NICHT öffentlich - angezeigt. <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>