Okt 292014
 
blumerot

Am Montag ging es ja darum, dass anerkennende Worte eine große Freude bereiten können, doch dass das Allerwichtigste darin besteht, mit sich selbst zufrieden zu sein und an sich zu glauben.

Genau das hat Paddy, eine 79-jährige Britin getan. Schon mit 2,5 Jahren begann sie leidenschaftlich zu tanzen, doch dem Familiennachwuchs zuliebe, beendete sie als Mutter ihr geliebtes Hobby. Als sie dann irgendwann mit ihrem Mann nach Spanien auswanderte und dieser unvorhergesehen 18 Monate später starb, stand sie vor einem Scheideweg.

Statt den Kopf in den Sand zu stecken, brachte sie Hoffnung, Kraft und Freude zurück in ihr Leben – sie fing wieder an zu tanzen. Sie und ihre Kinder waren sich einig: auch ihr Mann hätte es so gewollt.

Gemeinsam mit ihrem Tanzlehrer Nico trat sie jetzt sogar bei der TV-Show Britain’s Got Talent auf und riss die Zuschauer mit ihrer spektakulären Tanzshow (ab Minute 1:42 im Video) komplett von den Stühlen.

Doch sie präsentierte damit nicht nur die Kunst des Tanzes, sondern auch die Kunst des Älterwerdens und die Magie des Neuanfangs. Denn ein Neustart ist an jedem Tag, ja in jedem Moment möglich…

VIDEO (unbedingt ganz ansehen):

Ich wünsche dir einen zufriedenen Tag!
„Lebensfreudige“ Grüße
Deine Karima Stockmann
www.lebensfreude-heute.de

Diese Beiträge könnten Dir auch gefallen...

  2 Kommentare zu “Die Kunst des Älterwerdens, die Magie des Neuanfangs”

  1. Liebe Karima, liebe Leser, ich bedanke mich aus tiefstem Herzen für diesen Text und das Video! Ich sitze hier weinend aus inniger Berührung, und auch aus Freude darüber, dass es solche Menschen gibt, die andere ermutigen, die Wege aufzeigen, von denen „die anderen“ nur träumen, und dann noch die Worte von Nico, „she can … all people can…and if you want YOU CAN!“
    Ich bin in Zahlen 33 Jahre jünger als Paddy und habe das Tanzen vor 13 Jahren aufgegeben, seit etwa 5 Jahren schlummern Gedanken in mir, wie…ich möchte wieder tanzen, ich muss wieder tanzen…bis jetzt waren es nur Träume, deswegen hat mich dieses Video genau an meinem wunden Punkt getroffen… da kommt plötzlich wie aus heiterem Himmel eine Frau, die (fast) meine Oma sein könnte als wollte sie mich an der Hand nehmen und sagen: jetzt steh endlich auf und tanze! Danke, danke, danke….

    • Liebe Caroline,
      die Worte deines Kommentars haben mich sehr berührt und ich habe immer wieder mal daran gedacht. Ich frage mich, ob du wohl die „helfende Hand“ ergriffen hast und wieder tanzt? :-)
      Ich wünsche es dir von Herzen…
      Sonnige Grüße, Karima

 Ich freue mich über Deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird übrigens nur mir - also NICHT öffentlich - angezeigt. <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>