Nov 142016
 

lebensfreude-heute_weiter

 

Dass vieles in unserem Leben anders kommt,
als wir es uns vorgestellt haben,
hat den Vorteil, dass wir viel weiter kommen,
als wir eigentlich gehen wollten.

– Ernst Ferstl

 

Heute musste ich wieder an den wundervollen Spruch von Ernst Ferstl denken, denn der 14. November ist Welt-Diabetes-Tag. Und sogar Google präsentiert heute auf seiner Startseite stolz das kleine Insulinfläschchen, das auch mir vor fast 16 Jahren das Leben rettete.

Nie hätte ich gedacht, dass ich schon in jungen Jahren auf ein tägliches Medikament in Spritzampullen angewiesen sein würde. Doch das Leben wollte, dass ich an dieser Herausforderung wachse, „dass ich weiter komme, als ich eigentlich gehen wollte“…

Mittlerweile sehe ich solche Lebensereignisse und andere herausfordernde Lebenssituationen als „Dünger für mein Leben„, der einen kräftigen Wachstumsschub möglich macht.

Natürlich geht es grundsätzlich auch ohne Dünger.  So wie wir, würden auch unsere Zimmerpflanzen ohne ihn wachsen. Doch die Pflanzen, die wir hin und wieder mit ein wenig Dünger aus dem Fläschchen oder in Form von Bananenschalen, Kaffeesatz, Kartoffelwasser oder Holzasche verwöhnen, sind genau die Pflanzen, die dann irgendwann eine unerwartet schöne Blätter- und Blütenpracht hervorbringen! Ist es nicht so?

Ich möchte Dich deshalb heute fragen:
Welche besondere Blüte, welchen unerwarteten Wachstum hast Du einem bestimmten „Lebensdünger“ zu verdanken?

Es tut gut, sich rückblickend über diese Geschenke nochmal klar zu werden, um künftige, kniffelige Situationen besser akzeptieren zu können. Auch dann, wenn wir gerade mitten drin stecken und die Blüte, die daraus erwachsen wird, noch überhaupt nicht sichtbar ist.

Nimm Dir heute Abend (oder jetzt gleich) einfach mal eine halbe Stunde Zeit für Dich und Deinen kleinen Rückblick, mach es Dir gemütlich und feiere Deine eigene „Blütenpracht“ :-)

Alles Gute und „lebensfreudige“ Grüße
Deine Karima Stockmann

PS: Achtung, Achtung, Supermoon!

Sogar der Himmel feiert heute mit Dir mit. Denn heute Abend/Nacht erwartet uns ein faszinierendes Naturschauspiel. Der Vollmond kommt der Erde ganz nah und so dürfen wir heute einen sogenannten Supermoon bestaunen! Den nächsten Vollmond dieser Größe wird es erst wieder im Jahr 2033 geben, also nutze Deine Chance.

Diese Beiträge könnten Dir auch gefallen...

  2 Kommentare zu “Lebensdünger + Supermoon-NEWS!”

  1. Liebe Karima,

    schön, dass ich „zufällig“ auf deine Lebensfreude-Botschaften gestoßen bin. Es liegt viel Wahrheit darin, dennoch befinde ich mich seit langem in einer schwierigen Lebenssituation, die unter dem Begriff „Einsamkeit im Herzen“ anzusiedeln ist… Ich bin 59 Jahre alt und seit 2 Jahren verwitwet. Davor begleitete ich meinen Mann mit einer lebensbedrohlichen Erkrankung fast 20 Jahre. Ja, eine lange Zeit auch meines Lebens, in der ich mehr und mehr die Kraft und Energie verloren habe.

    Heute ist es so, dass ich versuche, Schritt für Schritt wieder nach vorn zu schauen, doch dazu fehlen mir die entsprechenden Menschen bzw. Kontakte (habe kaum eine Familie), nur einen erwachsenen Sohn, der selbstständig ist und mir wenig zur Seite steht. Ich fühle mich tief traurig, obwohl ich eine „Kämpfernatur“ bin. Momentan reißt die Pechsträhne in der ich mich befinde, überhaupt nicht ab, so dass sich in diesen Lebenssituationen die Frage stellt: Wie kann ich weiter wachsen, wenn ich von den Ereignissen um mich herum, immer wieder nach unten gedrückt werde.

    Ich würde mich sehr freuen, von dir persönlich zu hören und wünsche dir von ganzem Herzen einen erfüllten Tag.

    Herzlichst Evelyn

  2. Was für weise Worte… Und „Lebensdünger“… ein so treffender Begriff…
    Danke, Karima :-)

    Alles Liebe und Gute für Euch,
    Susanne

 Ich freue mich über Deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird übrigens nur mir - also NICHT öffentlich - angezeigt. <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>