Aug 282014
 

bergesommer1

Sir Edmund Hillary, der erste Mensch auf dem Mount Everest, sagte einst:

„Nicht den Berg bezwingen wir,
sondern uns selbst.“

ooo

Egal wie groß der „Berg“ auch sein mag, den Du momentan bezwingen willst, habe Dein Ziel stets vor Augen und überlege Dir, was Du HEUTE dafür tun kannst, um es zu erreichen?

Lass Dich nicht einschüchtern von Deinem Ziel, glaub an Dich und geh einfach in kleinen Schritten
in Richtung Deines Erfolges…

Manchmal bringt Dich schon eine „Kleinigkeit“ voran: eine Entscheidung, die Du triffst, das Niederschreiben der konkreten, einzelnen Aufgaben oder ein kurzer Anruf. Es wird Dir das befriedigende Gefühl schenken: Heute habe ich etwas für MEIN Ziel getan. Ich bin voran gekommen.

Was könntest Du also heute tun?
Wie wäre es, wenn Du 15 Minuten (mehr als sonst) in das Ziel investierst, das dir momentan am wichtigsten ist?

Genieße Dein vorwärts kommen…

„Lebensfreudige“ Grüße
Deine Karima Stockmann
www.lebensfreude-heute.de

Diese Beiträge könnten Dir auch gefallen...

 Ich freue mich über Deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird übrigens nur mir - also NICHT öffentlich - angezeigt. <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>