Jun 092016
 
"Veränderungen Willkommen!" Was steht an Deiner Haustür?

Die einzige Konstante im Universum ist die Veränderung. Heraklit   Kennst Du das auch? Du hast einen ganz genauen Plan, Du weißt, welche nächsten Schritte zu tun sind, Du machst Dich bereit, Deinen Plan in die Tat umzusetzen und dann… … hat das Leben plötzlich einen ganz eigenen Plan für Dich geschmiedet!   Veränderungen kommen nicht immer […weiter lesen]

Mrz 312016
 
Abschied nehmen: vom Loslassen und Zulassen...

„Wichtig ist, wie leicht Du loslassen kannst.“ Ausgerechnet dieses Zitat schenkte mir mein letzter Yogi-Tee an meinem Arbeitsplatz, von dem ich mich letzte Woche persönlich verabschiedete und heute auch per Blogbeitrag Lebewohl sagen möchte…anfangs war das gar nicht so leicht. Doch warum fällt es eigentlich so schwer, Abschied zu nehmen, loszulassen, weiterzuziehen…? In unserem Leben werden […weiter lesen]

Mrz 012016
 
Glück als Wegbegleiter

„Glück ist keine Station, an der man ankommt, es ist eine Möglichkeit zu reisen.“ Margaret Runbeck ooo Ich möchte den neuen Monat März mit dieser wundervollen Weisheit beginnen, an die ich dieses Wochenende bei einem Café-Besuch erinnert wurde und die so perfekt zu meiner kleinen Auszeit gepasst hat. Es ist für mich nicht nur ein […weiter lesen]

Feb 192016
 
Erwachsen werden ist optional!

Älter werden ist unvermeidbar – erwachsen werden ist optional! (unbekannt) ooo Letztes Wochenende habe ich meinen Mann und meine 2 Neffen eingepackt und bin in den wundervollen Bergtierpark Blindham (bei Aying) gefahren. Ein wundervolles Ausflugsziel, dass nicht nur die Kinder dazu einlädt, den Alltag zu vergessen und einfach im Hier und Jetzt die Natur zu […weiter lesen]

Jan 292016
 
Achtsamkeit ist meine Verbündete

Momentan durchlaufe ich persönliche und berufliche Veränderungen und so stehe ich immer wieder vor der Herausforderung all meine Pflichten sorgfältig zu erledigen und dabei trotzdem „mich selbst“ nicht zu vergessen. Bestimmt kennst Du das auch, oder? Durch meinen Diabetes habe ich „glücklicherweise“ ein recht zuverlässiges Richtmaß, wie selbstfürsorglich ich gerade mit mir umgehe, denn lasse […weiter lesen]

Jan 262016
 
Glücksweisheit "vom Bauern und seinen Bohnen"

Um den Jahreswechsel herum erhielt ich ein paar wundervolle Inspirationen von Lesern. An dieser Stelle vielen, vielen Dank an alle für Eure Post! Tanya und Alex erinnerten mich beispielsweise mit einem Säckchen voll weißer Bohnen an eine herrliche „Glücksgeschichte“, die ich heute mit Dir teilen will. Vielleicht möchtest auch Du Dir danach ein paar Bohnen […weiter lesen]

Nov 062015
 
Glück ist jeder neue Morgen (Grußkarte / Zitat)

Glück ist gar nicht mal so selten, Glück wird überall beschert. Vieles kann als Glück uns gelten, was das Leben uns so lehrt. Clemens Brentano ooo Als ich heute Morgen aus dem Fenster blickte, erfüllte mich ein wundervolles, friedliches Gefühl. Ich schaltete meine Gedanken über die zahlreichen Aufgaben, die heute noch vor mir liegen, bewusst […weiter lesen]

Okt 232015
 
Lauschen, um zu verstehen... (Zitat/Grußkarte)

Also, lasst uns heute achtsam lauschen und verstehen – für ein friedvolles und verständnisvolles Miteinander, für ein ermutigendes „Ich hör Dir zu und bin für Dich da“, für einen Moment erfüllt von Werschätzung und Empathie. Ich wünsch Dir ein wundervolles Wochenende! „Lebensfreudige“ Grüße Deine Karima Stockmann Grußkarte teilen: Diese Beiträge könnten Dir auch gefallen… Leserbotschaft: […weiter lesen]

Okt 182015
 
Das Lebensfreude-Rezept

Karima’s Lebensfreude-Rezept (Drucken) 1. Wenn ich aufhöre, Dinge als „gut“ oder „schlecht“ zu bewerten, sondern sie stattdessen einfach wertfrei wahrnehme, ist das Leben unbeschWERTer. 2. Ich kann nicht den Erwartungen aller Menschen gerecht werden. Wichtig ist, dass ich mir meiner eigenen  Werte und Prioritäten bewusst werde und ihnen treu bleibe. 3. Wenn ich mir etwas […weiter lesen]

Sep 292015
 
Eichhörnchen-Pausen :)

Neulich habe ich auf dem Heimweg ein Eichhörnchen entdeckt, wie es auf einer Mauer hin und her flitzte. Ich blieb stehen und wollte meinen Weggefährten noch kurz bestaunen, bevor er auf oder hinter dem nächsten Baum verschwinden würde. Doch das flinke Tierchen verharrte unerwartet ebenso an seiner Stelle und plötzlich war ich mir gar nicht […weiter lesen]

Sep 112015
 
Einfach verrückt - der Sprung ins Glück! :-)

„Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.“ Erasmus von Rotterdam ooo Sei heute mal ein bisschen „verrückt“ und tue etwas, wozu Du sonst vielleicht nicht den Mut hast. Hab‘ einfach Spaß an dem, was Du machst, und kümmere Dich nicht darum, was die anderen denken. Ich weiß, das ist […weiter lesen]

Sep 042015
 
Lernen = etwas tun, bevor Du's kannst

Kein Musiker der Welt hat je sein Instrument in der Theorie erlernt, Noten und Griffe gebüffelt, Notenreihen und Akkorde auswendig gelernt, um sich dann an sein Klavier, Cello oder Saxophon zu setzen und einfach konzertreif drauf loszuspielen, denn… „Um etwas zu lernen, muss man es tun, bevor man es kann.“ Agnes Jarosch   Doch das […weiter lesen]

Sep 012015
 
Seelenmeer - ein Herzenslied geht auf die Reise

Wie Du vielleicht bemerkt hast, ist meine letzte Donnerstagsbotschaft leider ausgefallen, denn ich konnte mein kleines Filmprojekt nicht ganz so wie gewünscht fertig stellen. Was es ist? Ein YouTubeVideo zu meinem Lied „Seelenmeer„! In meiner Mai-Auszeit habe ich dieses neue Herzenslied bereits geschrieben und heute darf ich es Dir endlich vorspielen: Wie immer macht mich […weiter lesen]

Aug 142015
 
Verwöhn-licher Tagesanbruch dank Achtsamkeit

Meine Sternschnuppen-Jagd hat mich gestern unvorhergesehen davon abgehalten, meine neue lebensfreude-heute Botschaft  noch online zu stellen. Doch manchmal darf man auch von seinen Plänen abweichen, wenn das Leben eine andere Einladung schickt… Leser Christoph hat in seinem gestrigen Kommentar wunderschön beschrieben, wie auch er die Einladung wahrgenommen hat, einen „gewöhnlichen“ Tagesanbruch in all seiner Pracht […weiter lesen]

Jul 282015
 
Jeden Tag ein bisschen reicher... (Zitat: Ernst Ferstl)

  Mal wieder ein wundervolles Zitat vom Aphorismen-Meister Ernst Ferstl. Vielen Dank für diese waisen Worte, die in nur einem Satz all die vielen, kleinen BeREICHerungen eines Tages ins Scheinwerferlicht rücken. Selbst wenn hier und da vielleicht ordentlich was in die Hose gegangen ist, der Chef die neue Idee überhaupt nicht so originell fand wie […weiter lesen]