Jun 022017
 
Mein Lebensfreude-Garant

Immer wieder fragen mich Menschen, wie ich es in dieser „verrückten Welt“ und trotz meiner herausfordernden Erkrankung schaffe, so zufrieden zu sein. Gestern habe ich nach einer kurzen Morgenmeditation (siehe Botschaft 11.8.2016) selbst mal etwas genauer darüber nachgedacht und weißt du was… Auch wenn mich meine Mitmenschen meist mit einem Lächeln im Gesicht kennen, so […weiter lesen]

Mai 052017
 
Lebenspfad statt Hamsterrad - Dein E-Coach

Warum haben wir eigentlich irgendwann aufgehört, dem Weihnachtsmann einen Wunschzettel zu schreiben? Warum haben wir aufgehört, uns so sehr in das Spiel mit unseren Bauklötzen, Modellautos oder Puppen zu vertiefen, dass wir Zeit und Raum vergaßen – ja, auch die Tatsache, dass noch so viele Hausaufgaben auf uns warten? Wieso hat uns früher ein einfaches […weiter lesen]

Apr 282017
 
Deine Entdeckungsreise!

Man kann einem Menschen nichts lehren. Man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken. Galileo Galilei (1564 – 1642) ooo Ich möchte Dich unbedingt nochmal daran erinnern, dass heute Abend ab 18 Uhr mein Interview mit Bianka Gutgesell beim Pure-Lebensfreude Online-Kongress (für 24h) ausgestrahlt wird. Ich würde mich riesig freuen, wenn Du Dich ein […weiter lesen]

Apr 202017
 
Was uns verbindet... (inkl. Video)

Adler, Elefanten, Delfine, Wölfe, Eichhörnchen, Schmetterlinge, Schimpansen, Hunde, Katzen und vieles mehr – ein ganz schön bunter Haufen sind wir hier bei lebensfreude-heute.de  Ich danke euch sehr für eure Antworten zum Blogbeitrag „tierisch gute Lehrmeister“ (Klick)! Es zeigt einmal mehr wie unterschiedlich wir alle sind. Und doch haben wir alle eine offensichtliche Gemeinsamkeit: unser Streben […weiter lesen]

Mrz 232017
 
Das aller erste Mal

Meine am 22.1.2017 neu hinzugewonnene, wundervolle, abenteuerliche „Lebensaufgabe“ bedeutet zwar weniger Lebensfreude-Botschaften in Deinem E-Mail-Postfach, doch wie vermutet werde ich durch unser kleines (mittlerweile schon 2 Monate altes) Töchterlein jeden Tag mit zahlreichen lebensfreude-heute-Inspirationen beschenkt! Und weißt Du, was mir in meinem veränderten Leben mit Baby besonders auffällt: fast jeden Tag meistere ich neue Aufgaben, fast […weiter lesen]

Mrz 022017
 
Selbstbestimmt statt fremdbestimmt: Tut-mir-gut-Taten

Wie du bestimmt schon bemerkt hast, geht es in meinem Blog oft um die Themen, die mich selbst aktuell beschäftigen. Und so geht es auch in meinem Leben gerade darum, mutig genug für ein „Lebewohl“ zu sein (siehe letzte Botschaft). Denn Lebewohl sagen wir nicht nur zu einem Menschen. Viel öfter ist es an der Zeit […weiter lesen]

Jan 172017
 
Der schwarze Punkt (Inspirationsgeschichte)

Viel Freude mit dieser wunderbaren Kurzgeschichte… Der schwarze Punkt (Gabi Steinbach) Eines Tages kam ein Professor in die Klasse und schlug einen Überraschungstest vor. Er verteilte sogleich das Aufgabenblatt, das wie üblich mit dem Text nach unten zeigte. Dann forderte er seine Studenten auf die Seite umzudrehen und zu beginnen. Zur Überraschung aller gab es […weiter lesen]

Dez 072016
 
Sich selbst (be)schenken

  Heute hat mir meine Mutter selbstgebackene Lebkuchen vorbeigebracht. Doch es sind nicht einfach „nur“ Lebkuchen – es sind wahre Erinnerungsschätze an alte Zeiten, an gemeinsame Stunden in der Küche beim stundenlangen Lebkuchenformen, Glasieren, Dekorieren, Ratschen und Naschen – Winter für Winter, Jahr für Jahr! So manches lieb gewonnene Ritual geriet im Alltag irgendwann in Vergessenheit, […weiter lesen]

Okt 062016
 
Den Augenblick umarmen...

Bei jedem Augenblick stehen wir vor der Wahl, das Leben zu umarmen oder auf das Glück zu warten. – Andreas Tenzer   Diesen Spruch kennst Du vielleicht bereits aus meinem „Atempause-Büchlein“ oder hast ihn bei einem meiner Vorträge schon einmal gehört, denn ich liebe ihn einfach! Erst heute musste ich wieder an diesen inspirierenden Spruch denken, da […weiter lesen]

Sep 132016
 
Alltagsliebe - Die Liebe hat viele Gesichter!

Die Liebe hat viele Gesichter! Halte Herz und Augen offen, damit Du im Alltag damit beschenkt wirst.   Genau das hat mir diese „herzige“ Kartoffel gestern zugeflüstert – ich habe sie beim Essenmachen inmitten der vielen anderen Kartoffeln entdeckt. Ist sie nicht wunderschön?! Doch in all den anderen Zutaten meines Abendessens steckte natürlich ebenso viel […weiter lesen]

Jul 272016
 
Der Weltveränderer-Trick (inkl. Zitat)

 „Gönne Dir einen Augenblick der Ruhe und Du begreifst, wie närrisch Du herumgehastet bist.“ – Laotse ooo Manchmal überrollt uns das Leben geradezu mit Nachrichten, Infos und Ereignissen, die uns ganz schön aufwühlen. Das Tückische daran, sie rufen neben Angst, Wut oder Traurigkeit oft auch ein Gefühl der Ausweglosigkeit, gar der Fremdbestimmtheit hervor. Wir wünschen […weiter lesen]

Apr 182016
 
Montagsmotivation: Glücksrituale - Teil 2 (Zitat Seneca)

„Fang jetzt an zu leben und zähle jeden Tag als ein Leben für sich!“ Lucius Annaeus Seneca ooo Ganz gleich ob Samstag, Sonntag oder Montag – jeder Tag bedeutet „Leben“! Viele Menschen haben das Gefühl, nur für ihr Wochenende oder ihren Urlaub zu leben, da die restliche Zeit von alltäglichen Pflichten und Herausforderungen geradezu aufgefressen […weiter lesen]

Apr 072016
 
Ein Lichtschalter fürs Wohlbefinden

Wusstest Du, dass es einen „Lichtschalter“ für Dein Wohlbefinden gibt? Schon letzte Woche habe ich Dir beim Thema Loslassen davon erzählt, wie ich die Angst vor Abschieden überwinde: indem ich das Hier und Jetzt wahrnehme, meine Sinne einschalte und die Klänge, Düfte, Aromen, Farben der Welt um mich herum entdecke, wenn ich meinen Atem und […weiter lesen]

Mrz 012016
 
Glück als Wegbegleiter

„Glück ist keine Station, an der man ankommt, es ist eine Möglichkeit zu reisen.“ Margaret Runbeck ooo Ich möchte den neuen Monat März mit dieser wundervollen Weisheit beginnen, an die ich dieses Wochenende bei einem Café-Besuch erinnert wurde und die so perfekt zu meiner kleinen Auszeit gepasst hat. Es ist für mich nicht nur ein […weiter lesen]

Jan 292016
 
Achtsamkeit ist meine Verbündete

Momentan durchlaufe ich persönliche und berufliche Veränderungen und so stehe ich immer wieder vor der Herausforderung all meine Pflichten sorgfältig zu erledigen und dabei trotzdem „mich selbst“ nicht zu vergessen. Bestimmt kennst Du das auch, oder? Durch meinen Diabetes habe ich „glücklicherweise“ ein recht zuverlässiges Richtmaß, wie selbstfürsorglich ich gerade mit mir umgehe, denn lasse […weiter lesen]