Jun 242016
 

lebensfreude-heute_wueste2


„Probleme sind Gelegenheiten

zu zeigen, was man kann.“

Duke Ellington

ooo

Wie Du mittlerweile weißt, bin ich ein Freund davon, „Problemen“ auf den Grund zu gehen, um die Ursache(n) dafür zu erkennen. Doch worauf es mir dann vor allem ankommt, ist das, was DANACH kommt. Denn die Analyse eines Problems ist nur der halbe Weg! Die zweite Wegstrecke bedeutet, nicht mehr auf den Abschnitt zu gucken, der hinter einem liegt, sondern in die Richtung, in die es nun hingehen soll. In die Himmelsrichtung der möglichen Lösung…

Viele Menschen sind jedoch so intensiv und lange damit beschäftigt ein Problem zu analysieren, dass sie völlig vergessen den Kopf zu drehen, um in der anderen Richtung ihre Lösung zu entdecken. Vielleicht trauen sie sich auch nicht, weil sie Angst haben, dass da keine Lösung in Aussicht ist…

Doch ist es nicht so, dass uns Probleme in der gesamten Evolution immer wieder herausgefordert haben und wir uns gerade erst durch diese Aufgaben stets weiter und weiter entwickelt haben?

Der Mensch hat die wunderbare Fähigkeit, zuvor ungesehene, unbemerkte Fähigkeiten freizusetzen, sobald die Zeit dafür reif ist, diese in Aktion zu bringen – und oft öffnen gerade herausfordernde Zeiten den Zugang zu diesen Fähigkeiten.

Vertraue also immer wieder darin, dass auch Du diese wundervolle, angeborene Fähigkeit hast, Lösungen zu finden. Wichtig ist nur, dass wir alle unseren Fokus vom Problem zur Lösung verändern und mit offenem Blick durchs Leben gehen – mit einem Problemlöser-Fernrohr statt einer Problemfinder-Lupe. :-)

Mut-Macher Filmtipp: TOMORROW

Ich habe letzte Woche einen Film entdeckt, der uns genau dabei unterstützt. Ein wunderbarer Film, der uns ganz deutlich zeigt:

Ja, es gibt da draußen große Herausforderungen für die Menschen, die Gesellschaft, die gesamte Bevölkerung dieser Erde. Doch die Welt ist ebenso voller Lösungen!

Lösungen, Ideen, Wege, die bereits entdeckt wurden und erfolgreich gelebt werden. Der Film „Tomorrow“ verhilft uns, uns aus der Gelähmtheit zu befreien, er nimmt uns das Gefühl, zu klein zu sein, um etwas zu bewirken.

Wir alle können etwas bewirken – im Kleinen, wie im Großen, in unserem Leben, in unserem Familien- und Freundeskreis, in unserer Nachbarschaft, in unserer Stadt oder gar in unserem Land!

Vielleicht möchtest ja auch Du Dich vom Mut, von der Kreativität und von der Selbstverständlichkeit anstecken lassen, die dieser Film und dessen Akteure aus dem wahren Leben verbreiten.

> In diesen Kinos ist der Film deutschlandweit zu sehen (klick) < und hier bereits der Trailer für Dich:

Viel Freude auch mit dem Blog zum Film – dort gibt es bereits viele, geniale Ideen zu entdecken: www.tomorrow-derfilm.de/blog.html

Ich wünsche Dir einen wundervollen Tag voller Lösungen :-)

„Lebensfreudige“ Grüße
Deine Karima Stockmann
www.lebensfreude-heute.de

Filmtipp kommentieren und mit Deinen Liebsten teilen:

Diese Beiträge könnten Dir auch gefallen...

  3 Kommentare zu “Die Welt ist voller Lösungen (+ Film-Tipp)”

  1. :-) Tomorrow :-)
    :-) Today :-)
    :-) Heute :-)
    :-) Lebensfreude :-)
    :-) Lebensfreude heute :-)

    Danke, Karima :-)

  2. Hallo Karima,
    wie du goldrichtig sagst, mit offenem Blick durchs Leben gehen – mit einem Problemlöser-Fernrohr statt einer Problemfinder-Lupe, genau der Ansatz den Wir bei Lerntipp.com verwenden.
    Das Thema ist interessant und brennt, immer mehr Leute werden sich bewusst das auch Sie dieser Entwicklung beiwohnen können. Ob Urban Gardening oder Recying, um beim Thema von Tomorrow zu bleiben, überall auf der Welt enstehen Projekte die Lösungsorientert sind. Ich finde es toll das immer mehr Menschen merken wie wichtig ein angebrachter Umgang mit unseren Problemen ist. Ob persönlich oder für die Welt, wichtig ist das wir Lösungsorientiert arbeiten.
    Liebe Grüsse Cyrill

  3. Hallo Karima
    Ich lese schon seit längerem immer wieder deine Posts. Doch bisher habe ich noch keinen Kommentar geschrieben. Heute mache ich es, da deine heutige Botschaft für mich und meine Situation gerade wie gerufen kommt. Nächste Woche steht eine grössere Herausforderung – ich mag diese Wort besser als Problem – an, die mich seit Wochen schon beschäftigt. Ich spüre auch schon seit längerem eine Anspannung. Durch den Spruch „Probleme sind Gelegenheiten zu zeigen, was man kann“ bin ich gerade motiviert aus dieser Herausforderung etwas Gutes und Spezielles zu machen. Mir hilft gerade der Perspektivenwechsel. Danke dafür. Lieber Gruss Heinz

 Ich freue mich über Deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird übrigens nur mir - also NICHT öffentlich - angezeigt. <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>