Aug 142015
 

blatt
Meine Sternschnuppen-Jagd hat mich gestern unvorhergesehen davon abgehalten, meine neue lebensfreude-heute Botschaft  noch online zu stellen. Doch manchmal darf man auch von seinen Plänen abweichen, wenn das Leben eine andere Einladung schickt…

Leser Christoph hat in seinem gestrigen Kommentar wunderschön beschrieben, wie auch er die Einladung wahrgenommen hat, einen „gewöhnlichen“ Tagesanbruch in all seiner Pracht zu genießen (> hier zu seinem Kommentar und an dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön an Christoph für sein Vertrauen, seine Worte mit uns zu teilen) – doch was ist schon gewöhnlich?!

Nimmt man so wie Christoph die vielen kleinen Details seiner Umgebung wahr, entdeckt man ein buntes Meer an Farben und Formen, die Sinne werden aktiviert, wir atmen den Duft des Moments ein und fühlen uns innerlich ruhig. Wir dürfen Zufriedenheit spüren – dieses unsagbar stärkende Gefühl, wonach sich der Mensch stets sehnt.

Natürlich gesellen sich auch schnell und gerne Gedanken mit dazu, die unsere Eindrücke bewerten, vergleichen, kommentieren und vieles mehr. Dies können angenehme Gedanken sein, sie können uns aber auch ins Grübeln bringen und uns vom Zauber des Moments ablenken.

Doch wir können dann auch diese Gedanken bewusst wahrnehmen, wir können dem Grübler, dem Denker in uns ebenso achtsam unsere Aufmerksamkeit schenken und uns mit einem Lächeln darüber freuen, dass wir ihn entlarvt haben.

sonnenuntergangAuf diese Weise wird er vielleicht mit der nächsten Wolke einfach in Richtung aufsteigender Sonne schweben und den Blick wieder freigeben…auf Regen-geduschte Blumen, auf Nebel-umhangene Felder, auf all die Schönheit, die ein „verwöhn-licher“ Tagesanbruch mit sich bringt. :-)

„Lebensfreudige“ Grüße
Deine Karima Stockmann von
www.lebensfreude-heute.de (zur Startseite)

Botschaft teilen:

Diese Beiträge könnten Dir auch gefallen...

 Ich freue mich über Deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird übrigens nur mir - also NICHT öffentlich - angezeigt. <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>