Sep 022014
 

An trüben Tagen liegt es in unserer Hand Sonne zu spielen. Ernst Ferstl | Grußkarte auf www.lebensfreude-heute.de | Karima Stockmann

 

Herzlichen Dank an Ernst Ferstl für die Genehmigung, seine Zitate in meinen Botschaften und sogar meinem Buch „Gönn Dir eine Atempause“ zu verwenden. Eine wahre Bereicherung!

Wer mehr von Ernst Ferstl lesen möchte, findet hier weitere Inspirationen (externer Link).

ooo

Und jetzt darfst du raten, warum ich heute diese Grußkarte verschickt habe…

IMG_0645Weil es bei mir in München gerade eher nach November und nicht nach Spätsommer aussieht – bei dir auch? Doch „trübe Tage“ müssen nicht aufs Gemüt schlagen, wenn Du diese einfach für dich nutzt. Was macht Dir Freude bei solchem Schmuddelwetter, was versüßt dir die Laune?

Ich persönlich liebe es, Kerzen anzuzünden, Tee zu trinken, schöne Musik zu hören und mich in einem Kuschelpullover zu verstecken – warum auf den Winter warten?! :-)

Gönn Dir heute einfach herbstliche Gemütlichkeit…

„Lebensfreudige“ Grüße
Deine Karima Stockmann
www.lebensfreude-heute.de (zur Startseite)

 

 

Diese Beiträge könnten Dir auch gefallen...

  Ein Kommentar zu “Grußkarte: Sonne spielen (Ernst Ferstl)”

  1. Hallo Karima,
    ich schicke Dir ein paar Sonnenstrahlen, denn oh Wunder, nach vielen Tagen mit genau den von Dir geschilderten nasskalten Aussichten, hat es sich hier in NRW wieder beruhigt und der Himmel ist, ja nicht gerade strahlend blau – aber blau-weiß gefleckt (passt ja zur bayerischen Flagge;-)) und ein bisschen Sonne kommt auch mal durch.
    Die letzten Tage habe ich auch mit Tee, Kerzen, Decke und viel Musik zugebracht. Zwischendurch aber habe ich dem nasskalten Wetter getrotzt und bin mit Hund und ohne Schirm einfach für ne halbe Stunde draußen, durch den fast schon herbstlichen Wald gestiefelt, um anschließend ein duftendes, heißes Bad zu nehmen und mit einem leckeren selbstgemachten Kakao das graue Wetter auszublenden. Du hast Recht von die Sonne nicht scheinen will, dann muss man sie sich einfach denken… Lieben Gruß von Bine

 Ich freue mich über Deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird übrigens nur mir - also NICHT öffentlich - angezeigt. <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>