Dez 222018
 

wasser_see_ruhe_water-373780_1280_pixabay

Stille ist nicht leer. Sie ist voller Antworten. – unbekannt

Und plötzlich ist es wieder so weit: bald beginnt ein neues Jahr!

„Eigentlich“ bin ich ein Freund von großen Zielen, Plänen, Vorsätzen, Listen… Mir selbst haben solche Vorsätze nämlich schon oft dabei geholfen, mich auf das Wesentliche auszurichten und im Wirrwarr meines privaten und beruflichen Alltags meinen Fokus zu bewahren.

Doch mit meiner letzten Botschaft in diesem Jahr möchte ich Dich gar nicht zum großen Pläne schmieden motivieren. Im Gegenteil, ich möchte dich zum Innehalten und Verweilen einladen…

Lass all das Große, all das Einschüchternde, all das weit Entfernte einfach mal beiseite und beginne das neue Jahr lieber mit einer kleinen, aber regelmäßigen fürsorglichen Tat dir selbst gegenüber. Gönne dir Zeit, in der du ganz bewusst bei dir selbst bist.

Sich jeden Tag Raum für Ruhe und Stille zu schenken, indem man einfach nur dasitzt und seinen Atem beobachtet, kann die vielleicht wichtigste Veränderung in deinem Leben sein. Denn Stille ist nicht leer. Stille ist voller Antworten, die du im Alltagstrubel gar nicht hören und erfassen kannst.

Antworten, die es dir ermöglichen ganz mühelos Deinen Lebensfreude-Pfad zu beschreiten. Antworten, die dir verborgen bleiben, wenn du ihnen nicht bewusst Gehör verschaffst.

 

Adé Staubsauger-Modus

Staubsauger_vacuum-cleaner-268161_640_pixabayWir bekommen von allen Seiten so viel Input, dass es selten ruhig um uns und in uns wird. Es fällt zunehmend schwerer, all das Aufgenommene so richtig zu verdauen.

Dennoch verharren wir oft unbewusst im „Staubsauger-Modus“ – wir saugen immer weiter neues Wissen, Nachrichten und Informationen auf und bemerken dabei oft gar nicht, dass der Raum in uns schon komplett gefüllt ist.

Und ganz ehrlich – wie beim Staubsauger – ist da auch ganz schön viel „Müll“ dabei. 😉

Viele Fernsehsendungen und News-Meldungen, aber auch manche Gespräche mit Mitmenschen sind von Informationen geprägt, die Ängste und Sorgen schüren, die uns traurig oder wütend machen und uns weg von uns selbst ziehen, weg von Lösungen, Möglichkeiten und neuen Pfaden.

Ich möchte dich deshalb dazu animieren, den Staubsaugermodus in den nächsten „staden“ Tagen ganz bewusst auszuschalten. Sauge so wenig Neues wie möglich auf und leere deinen Staubsauger stattdessen endlich mal wieder, indem du innehältst und zur Ruhe kommst.

Sieh lieber nach, ob sich in deinem „Auffangbehälter“ nicht ein paar echte „Perlen“ befinden: bereits aufgesaugtes Wissen, das dir wirklich dabei helfen kann, ein zufriedenes Leben zu kreieren.

Lass diese wertvollen Lebensfreude-Helfer nicht neben all dem Unbrauchbaren völlig ungenutzt. Gib ihnen einen Sinn, indem Du für dich wertvolle Tipps aus Büchern, Blogs, Podcast, Videos, persönlichen Gesprächen/Telefonaten usw. wirklich in dein Leben integrierst. Denke nicht nur darüber nach, wie es wohl wäre, wenn man dies oder jenes ebenso tun würde, wenn das Leben anders wäre, wenn man Zeit für dies oder das hätte…

Tu es einfach!

 

Lebensfreude ist individuell: Deine persönliche Perlenkette (auch für Männer :-) )

Beginne mit einer kleinen, mühelosen Veränderung in deinem Leben. Über was denkst du schon die ganze Zeit nach, welches Glücksritual begegnet dir auf wundersame Weise irgendwie immer wieder und über die verschiedensten Kanäle? Welches neue Verhalten soll wohl einfach Teil deines Lebens werden?

perlenkette_pearl-necklace-914424_640_pixabayFestige diese eine neue Verhaltensweise ein paar Tage/Wochen lang und fädel dann ganz in Ruhe eine kleine „Perle“ nach der anderen auf: vielleicht ein gutes Frühstück, früher schlafen gehen, ein altes Hobby reaktivieren, mehr Wasser trinken, ein regelmäßiger, fest im Kalender eingetragener Spiele- oder Kreativabend mit deinen Liebsten, täglich 10 Min Morgengymnastik oder eine geführte Meditation auf dem Weg zur Arbeit?

Jeder Mensch muss in Mitten dieses großen Angebotes seine ganz persönlichen „Perlen“ finden.

Lass dir deshalb für jede Veränderung genügend Zeit, nur dann kannst du herausfinden, ob diese neue Verhaltensweise das gewünschte Ergebnis mit sich bringt und wirklich zu dir persönlich passt.

Es geht nicht um schneller, höher, weiter, besser… Es geht um Dich, um das, was schon da ist und was du durch ein paar nette Gesten dir selbst gegenüber pflegen und zum Strahlen bringen kannst.

 

Ausblick: Lebensfreude stiften – Hand in Hand

Im nächsten Jahr möchte ich dir dabei noch konkreter zur Seite stehen. Um dir die Wahl zu erleichtern, werde ich die verschiedensten Lebensfreude-Tools selber testen – vielleicht ja auch gemeinsam mit dir – und dann vorstellen. (Gern kannst du mir schreiben, welche Helferlein dir besonders gut geholfen haben und wieso?)

Ich hoffe, das wird dir weiterhelfen, doch nun besinne dich erst einmal auf deine eigene erste „Perle“, auf deine erste kleine mühelose Veränderung, die du schon lange angehen wolltest. Sei gut zu Dir und hab eine ruhevolle Zeit, bevor du im neuen Jahr deine Perlenkette vielleicht noch um einige weitere Lebensfreude-Perlen verlängerst.

 

2018-12-13-192[1]Ich wünsche dir nun alles, alles Liebe…

…und einen wundervollen Start in „Dein Jahr“!

Vor allem aber ein riesengroßes Dankeschön an dich – Danke, dass du mich auf meinem Weg durch das Jahr 2018 begleitet hast und meinen lebensfreude-heute Botschaften mit Neugier und Offenheit begegnet bist.

Durch DICH bekommen meine Nachrichten einen Sinn…

Lebensfreudige Grüße
Deine Karima Stockmann | Die Lebensfreude-Stifterin

 

 

PS: Für alle Email-Schreiber, Kommentatoren und (zukünftigen) Buch-Rezensenten!

Danke an alle, die mir in den letzten Wochen Nachrichten geschickt haben. Ich habe euch gestern allen direkt unter eurem Kommentar geantwortet und hoffentlich auch keine E-Mail übersehen… Es bedeutet mir wirklich viel im Austausch mit euch zu sein!

Buchcover_Ich-bin-ganz-bei-mir-selbst_Karima-Stockmann_Groh_kleinFalls ihr mir Eure lieben Worte zum neuen Buch „Ich bin ganz bei mir selbst“ noch als Rezension bei amazon hinterlassen würdet, wäre das natürlich das berühmt berüchtigte i-Tüpfelchen!

Hier kannst du deine ehrliche Rezension direkt abgeben:

https://amzn.to/2GrSJHO


Brauchst du noch eine Idee für deine erste Perle? Wie wäre es mit dieser kleinen Wohltat für deinen Körper:

Heimisches Superfood – mit Sauerkraut fit durch die kalte Jahreszeit (inkl. Rezepten für die fixe Küche)

Schau dir gern hier gleich das Video an und erfahre, warum dieses Superkraut für Superkräfte sorgt. Es warten auch Rezeptideen wie Sauerkraut-Bratlinge und ein Apfel-Sauerkraut-Salat auf dich: zum Sauerkraut-Video auf Youtube

 

Sind wir schon auf Instagram vernetzt?

> lebensfreude_heute_blog – KLICK <

Diese Beiträge könnten Dir auch gefallen...

  2 Kommentare zu “Wie eine Perlenkette dein Leben verändert”

  1. Liebe Karima,
    ich habe vor ca. 3 Wochen meine 1. Perle gefunden. Sie passt sehr gut zu deinem Spruch „Stille ist nicht leer. Sie ist voller Antworten.“. Es ist ein Büchlein von Eckhart Tolle und ein Leitfaden wie wir von unserem Egodenken, von unserem Schmerzkörper befreit werden „Leben im Jetzt“. Es baut auf dem bekannten Buch „Jetzt“ von ihm auf. Ich hatte dieses Büchlein schon früher gelesen. Aber jetzt, nach einigen schwierigen Lebensphasen habe ich erst erkannt, wie wertvoll die Anweisungen darin sind. Man löst sich damit immer mehr vom (negativen) Denken an die Vergangenheit bzw. an die Zukunft. Man fühlt sich viel freier, wenn man nur im Jetzt verweilt.

    Ich verbringe gerade die Weihnachtszeit im Kreise der Familie meiner Tochter mit Enkel in Singapur. Auch hier hilft mir mein verändertes Denken. Die Geschäfte sind hier alle weihnachtlich geschmückt und das Einkaufsfieber ist noch ein wenig höher als sonst.
    Ich wünsche Dir und deiner Familie eine friedvolle Weihnacht und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
    Wilfried

    • Lieber Wilfried,
      erstmal danke noch für deine lieben Wünsche und vor allem ein herzliches Dankeschön für deinen wertvollen Buchtipp!
      Eckhart Tolle wird auf jeden Fall in meinem „Lebensfreude-Labor“ eine Rolle spielen, denn auch mir haben seine Bücher sehr viele Erkenntnisse geschenkt. Mit 29 Jahren hat sich mein mein Leben wirklich maßgeblich dadurch verändert.
      Ich werde also definitiv nochmal über ihn berichten – welches Buch es dann genau wird, muss ich noch entscheiden :)

      Dir und allen anderen Lesern nun alles Gute und hoffentlich bis bald wieder per lebensfreude-heute Botschaft…

      Lebensfreudige Grüße
      Karima

 Ich freue mich über Deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird übrigens nur mir - also NICHT öffentlich - angezeigt. <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>