Glücksverstecke (inkl. Verlosung)

„Ich kann nicht lange bleiben“,
flüstert der GLÜCKSMOMENT.

„Aber ich lege Dir
eine Erinnerung ins HERZ.“

– unbekannt

Letzte Woche habe ich nach einem Termin meine S-Bahn am Hauptbahnhof um 1 Minute verpasst.

Was ich dann getan habe?

Ich bin mit der „falschen S-Bahn“ einfach eine Station weiter ins Freie gefahren, habe 19 Min lang mit geschlossenen Augen die Sonne genossen und zufrieden vor mich hingegrinst.

Und ja, zugegeben, kurz habe ich dann auch darüber nachgedacht, dass ich Dir auf dem Blog darüber berichten will, doch dann hieß es auch gleich wieder:

Einatmen. Ausatmen.

Sinne einschalten. Kopf ausschalten.

Einfach Sein.

So wurde aus einer unvorhergesehenen Situation eine Einladung zum Glücklich sein: ein lebensfreude-heute Moment!

Wir können jeden Tag und zu jeder Tageszeit lebensfreudige Momente auf unserem Lebenskonto sammeln, nicht nur am Wochenende, nicht erst nach getaner Arbeit.

Alltägliche Glücksmomente erleben wir jedoch oft nur nebenbei, ohne uns ihrer Schönheit, ja ihrer magischen Wirkkraft bewusst zu werden…

Und manchmal verpassen wir sie gänzlich, weil die kleine Stimme in unserem Kopf lieber über die verpasste S-Bahn schimpft, den vollen Bahnsteig, die unfreundlich drein guckenden Fahrgäste …

Irgendwie fühlt es sich doch aber wesentlich besser an, wenn da oben mal Funkstille herrscht, die Sonne dein Gesicht küsst, deine Lunge die Extraportion Sauerstoff einsaugt, dein Nervensystem in den Entspannungsmodus schaltet und sich Dankbarkeit für diesen selbstbestimmten Glücksmoment in dir breit macht.

img_1196.jpg

Hattest Du heute schon einen
lebensfreude-heute Moment?

Hat er sich auch in Deinen Alltagstrubel
geschummelt oder hast Du Dir
bewusst Zeit dafür genommen?

Glücksmomente verstecken sich meist in den ganz alltäglichen Dingen. Um ihnen den Weg in Dein Herz zu weisen, hilft es, wenn Du sie ganz bewusst wahrnimmst:

Schalte immer wieder deine Sinne ein – lausche, spüre, schmecke, rieche, entdecke – genieße das Hier und Jetzt mit all seinen Facetten und schenke diesem Moment damit den Platz in Deinem Herzen, den er verdient.

So wird er Dir das kostbare Gefühl schenken von: „Heute ist ein guter Tag!“

Also, was fühlen Deine Hände jetzt gerade, liegt ein besonderer Duft in der Luft, kannst Du etwas hören oder schmecken, atmest Du gerade entspannt langsam oder hastig vor freudiger Aufregung? 🙂

Hat dieser eher gewöhnliche Augenblick, diese kurze Auszeit in der Du Dir gerade eine lebensfreude-heute Botschaft gönnst, das Potential ein Glücksmoment zu sein?

Oder anders: Entscheidest DU Dich selbstbestimmt dazu, ihn zu einem Glücksmoment zu machen?

Es kann so lebensverändernd sein, wenn Du Dir genau diese Frage zur Gewohnheit machst…

 

Glücksvielfalt: Mitmach-Aktion und Buchverlosung

Für ein künftiges Projekt möchte ich gemeinsam mit Euch eine Sammlung der verschiedensten Glücksmomente zusammenstellen.

Denn nichts ist individueller, bunter und abwechslungsreicher als das Empfinden von Glück. Diese Vielfalt möchte ich gerne mit Dir gemeinsam in Worte fassen…

Unterstützt Du mich bei diesem Herzensprojekt?

So kannst Du mitmachen:

Verrate mir, was Dir irgendwann schon einmal einen Moment des Glücks, der Zufriedenheit, der Dankbarkeit geschenkt hat (oder immer wieder schenkt).

Was mich dabei besonders interessiert:

Welche Glücksmomente kannst Du heute auf Grund Deiner Lebenserfahrungen / Deines Alters besonders wertschätzen?

Ist es für Dich zum Beispiel wundervoll, Dir Zeit zum Sprachen lernen oder selber Brot backen zu nehmen?

Bedeutet es Glück für Dich, „endlich“ einen authentischen Weihnachtsmann für die Enkel spielen zu können oder mit Selbstgebasteltem beschenkt zu werden?

Hat es heute besonderen Glückswert, ein geerbtes Schmuckstück der Mutter/Oma zu tragen oder den Schallplattenspieler mal wieder in Betrieb zu nehmen?

Wie auch immer Deine kleinen, konkreten Glücksmomente aussehen – schreibe sie mir einfach hier unter diesem Beitrag per Kommentar und sammle mit jeder Erinnerung an einen Glücksmoment gleichzeitig ein Los für die Buchverlosung (max. 5 Lose pro Person).

Denn als Dankeschön für Eure Unterstützung und auch aus Freude über meinen Blog-Neustart verlose ich unter allen KommentatorInnen 3 persönlich signierte Exemplare meines Mitmachbuches „Ich bin ganz bei mir selbst“ [Groh-Verlag].

Die Gewinner werden am 12.12.2019 von Glücksfee Mila (meiner bald 3-jährigen Tochter) gezogen, so dass Euch die Bücher noch rechtzeitig vor Weihnachten erreichen.
 

(Öffentlich anonym könnt ihr natürlich auch mitmachen und euch dann bitte per E-Mail bei mir melden, falls Euer Glücksmomente-Los gewinnt.)

Ich freue mich jetzt schon riesig darauf, von Euren Glücksmomenten zu lesen und bedanke mich an dieser Stelle auch noch einmal ganz herzlich für all Eure lieben Rückmeldungen zum Blog-Neustart per Kommentar und Email (ich habe versucht jedem persönlich zu antworten und hoffe, ich habe niemanden vergessen).

Der Austausch mit Euch motiviert und inspiriert mich immens – DANKE!

Alles Liebe und lebensfreudige Grüße
Deine Karima Stockmann | Die Lebensfreude-Stifterin


Posted on 28. November 2019 by Karima.


Schreibe einen Kommentar


11 Comments

  1. Anonymous sagt:

    Ein riesiger Glücksmoment ist es für mich in den Fluß bei uns zu gehen. Unabhängig von Wetter und sonstigen äußeren Umständen. Nur zu meiner privaten Freude. 😉
    lg
    Marion

  2. Anonymous sagt:

    Liebe Karima, ich bewundere Deine positive Lebenseinstellung. Mir fällt es allerdings sehr schwer, jetzt besonders aufgrund familiärer Sorgen. Deshalb erschien Dein Aufruf, über einen eigenen Glücksmoment zu schreiben, für mich total unrealistisch.
    Als ich mich dann aber gestern nach meinem Sportprogramm in die Sauna gelegt habe, ist mir schlagartig bewusst geworden; ICH ERLEBE GERADE MEINEN GLÜCKSMOMENT. Alle belastenden Gedanken, Sorgen waren weg. Ich konnte vollkommen abschalten und die Wärme, die Ruhe, die Entspannung, das ‚Fallenlassen‘ nur genießen. Und dann habe ich plötzlich an Dich gedacht und mir wurde da erst richtig bewusst, was mir geschehen war. Dafür danke ich Dir. Ich habe die Situation viel bewusster erlebt und genossen.
    Herzliche Grüße und ich freue mich auf weitere Erlebnisse dieser Art.
    Christa

  3. Daniela Hader sagt:

    Hallo liebe Karima,

    ein besonderer Glücksmoment ist für mich barfuß durch Gras zu laufen.
    Das erinnert mich an meine Kindheit und sobald ich das Gras unter mir spüre, schaltet sich mein Kopf aus und ich konzentriere mich nur noch aufs Fühlen.
    Liebe Grüße
    Daniela

  4. Bianca Kretzschmann sagt:

    Liebe Karima,
    Zuerst einmal großes Lob an deine wundervollen Botschaften. Schon das ist jedes Mal ein Glücksmoment. Da er mich immer herrlich aus dem Alltag reißt. 🙂

    Glücksmomente erlebe ich viele, d.h. wenn ich in die Natur für eine halbe Stunde nach der Arbeit gehe. Häufig sehe ich irgendein Tier. Z.b. ein Eichhörnchen welches kopfüber sich aus dem Vogelhaus etwas stiebiezen möchte und nur der buschige Schwanz zu sehen ist. Oder im Frühjahr ein Rehkitz auf der Wiese uvm.

    Einen wunderschönen Glücksmoment hatte ich letztes Jahr zu Weihnachten. Mein fast 16 jähriger Sohn hat mir einen Dankes-Liebesbrief geschenkt. Er hat alles niedergeschrieben was ihm schwer fällt in Worte zu fassen,hier ein kleiner Auszug:
    ‚“Danke das du mir bei meinen Hausaufgaben hilfst. Danke das du mich so nimmst wie ich bin, auch wenn ich Mal ausraste. Danke das du immer für mich da bist wenn ich ein Problem habe. Danke das du nicht so „normal“ bist – weil ich z.b. mit dir Quad fahren“ kann und ich mit dir Auskrabbeln auch jetzt noch machen kann. Danke das du meine Mutti bist.ich habe dich sehr lieb. Dein Antonio“

    DAS sind meine Glücksmomente. Liebe Grüße Bianca

  5. Gisela sagt:

    Hallo liebe Karima mein Glücksmoment ist morgens wenn ich aufstehe und sitze dann noch gemütlich mit einer tasse Kaffe. Habe die Terassentüre auf egal bei welchem Wetter und kann auf die Natur schauen höre den Vögeln zu. Dann bin ich ganz entspannt und freue mich auf den neuen Tag. Ganz liebe Grüsse Gisela

  6. barbara sagt:

    glücksmoment – wenn eine nachbarin spontan zeit hat, um mit mir mittag zu essen oder kaffee zu trinken, das miteinander ist es, das gemeinsame, lg bc

  7. Mary sagt:

    Ich habe 2 kleine Kinder und bei uns ist immer Halli Galli und Chaos.
    Doch manchmal machen beide ein Nickerchen und in der Zeit mache ich mir einen Kaffee und gönne mir etwas Süßes.
    Ja ich weiß, dass beide zeitig wieder aufwachen, Aufmerksamkeit und Liebe möchten.
    Aber hey, der Kaffee, die Süßigkeit und der kleine Moment Ruhe (!!!!) das ist Mein Glücksmoment für mich alleine, den ich zu schätzen gelernt habe 😀
    Damit schöpfe ich Kraft für den Rest des Tages! Und auch Kraft, damit ich die Kleinen wieder glücklich sehen kann.

  8. Angelika sagt:

    Glücklich bin ich wenn ich meinen tgl. 30 Min. Rundgang durch den Wald mache und die Natur genieße. Morgens bin ich glücklich wenn das Schnurren am Ohr von meiner Mona mich weckt
    LG Gela

  9. Delphine sagt:

    Liebe Karima,

    Ich habe sehr lange Arbeitszeiten und meine Glücksmomente sind, wenn ich in die Arbeit fahre oder heimkomme, auf dem Weg ein Eichhörnchen, ein Reh, einen Fuchs, oder auch nur eine Katze, die auf die Maus im Feld lauert, sehe. Es berührt mich und bin dankbar, dass ich es erleben darf. Es bringt mir immer sehr viel Freude.

  10. Keim Uschi sagt:

    meine persönlichen Glücksmomente:
    – wenn beim Reiten 600 kg Kraft unter mir galoppieren und es dem Pferd genauso viel Spaß macht wir mir, wie der Wind dahin zu fliegen
    – wenn mein behinderter Sohn sich zu mir in der Badewanne mit einem wohligen Seufzer und einem seligen Grinsen zurücklehnt oder bei dem Lied „Sogno“ von Andrea Bocelli versucht, mitzusingen, obwohl er nicht sprechen kann und tatsächlich denselben Ton trifft!
    – mit einem Buch auf der Couch zu liegen und ringsherum alles zu vergessen
    – beim Schafkopfen das aussichtslose Solo doch noch zu gewinnen
    – mit meinem Mann zusammen ein leckeres Essen kochen und nachher zu genießen

  11. Kaschulla sagt:

    Mein Glücksmoment ist es die Mittlere Reife nachzuholen.😀 Hatte nie die Möglichkeit dazu und lernen macht mir riesigen Spaß.
    Ein weiterer Glücksmoment ist es Kindern Glücklich zu machen. Eine Freundin fliegt nach Brasilien hilft da in einem Kinderheim einige Kinder können über die Feiertage zu den Angehörigen für Kinder die das nicht können schenke ich denen einen Tag in einem Spaßbad ist sowas die die Erdinger Terme. Für mich ist das ein Glücksmoment.