Nov 102014
 

„Dass vieles in unserem Leben anders kommt,
als wir uns vorgestellt haben, hat den Vorteil,
dass wir viel weiter kommen, als wir eigentlich gehen wollten.“

Ernst Ferstl
(herzlichen Dank für die Genehmigung)

Am 13. März 2014 habe ich eine Grußkarte mit diesem wundervollen Zitat von Ernst Ferstl verschickt – ich habe sie HIER nochmal für dich online gestellt.

Am Sonntag musste ich selbst wieder daran denken, denn ein unvorhergesehener Anruf direkt nach dem Aufwachen brachte meine kompletten Pläne für den Sonntag durcheinander. Ich hatte neben einem großen Arbeitsprojekt den Vormittag extra für eine entspannte Yoga-Einheit eingeplant, um an diesem Tag – trotz der außertourlichen Extra-Arbeit – meine eigenen Bedürfnisse nicht zu kurz kommen zu lassen. Doch plötzlich wurde ich von einem Familienmitglied beauftragt, etwas zu erledigen, dass nur genau am Sonntag-Vormittag getan werden konnte. Es gab quasi kein „Entkommen“, ein „Nein“ war in dieser Situation tatsächlich unmöglich.

Also musste ich stattdessen „Nein“ zu mir und meinem Sportprogramm sagen – das war zumindest mein erster Gedanken und irgendwie passte mir das gar nicht.

Doch als ich mich nicht weiter innerlich dagegen wehrte und mir stattdessen erst einmal genüsslich mein Frühstück schmecken ließ, fiel mir auf, dass ich mich gar nicht zwischen dem Gefallen für meine Familie und meinem Sportprogramm entscheiden musste.

see_muenchen

Ich nahm die Einladung des Lebens an, packte mich warm ein und fuhr dann die Wegstrecke quer durch ganz München nicht mit der U-Bahn, sondern mit meinem Fahrrad. So brauchte ich zwar insgesamt noch mehr Zeit für diese Erledigung, doch plötzlich wurde aus dem „unliebsamen Muss“ ein erfrischender Radtrip.

Mein geplantes Sportprogramm musste also doch nicht ausfallen, sondern verwandelte sich nur in einen kleinen spontanen Ausflug, der mir nicht nur Bewegung, sondern zugleich eine Extraportion Sauerstoff und wohltuende Sonnenstrahlen bescherte. Die hätte ich mir bei meinem eigentlich geplanten Yoga-Programm zuhause doch glatt entgehen lassen! :-)

ooo

Natürlich möchte ich dir damit nicht einfach nur von meinem Sonntagsprogramm berichten, sondern ich möchte Dich dazu motivieren, ebenso offen für die Einladungen des Lebens zu sein. Denn Glück & Zufriedenheit sind das Ergebnis aus so vielen, kleinen Dingen – eines davon ist die Gelassenheit.

Wenn man seinen Widerstand auflöst, macht man Platz für hilfreiche Gedanken. Plötzlich fällt einem auf, dass sich auch Chancen hinter dem Unvorhergesehenem verstecken. Und auch wenn es manchmal nicht 100-prozentig dem entspricht, was DU eigentlich wolltest, kann es Deinen Tag dennoch bereichern, indem Du „weiter kommst, als du gedacht hast“ oder indem du an der Situation an sich wächst…

gansHinter welcher überraschenden Herausforderung verbirgt sich heute DEINE Chance?

Ich wünsche Dir einen gelassenen und chancenreichen Tag!

„Lebensfreudige“ Grüße
Deine Karima Stockmann
www.lebensfreude-heute.de

PS: Ich freue mich sehr, wenn Du diese Botschaft mit deinen Liebsten teilst (per Email oder in den sozialen Netzwerken) und wir dadurch gemeinsam noch mehr Menschen daran erinnern, die Einladungen des Lebens zunehmend gelassener anzunehmen…

Diese Beiträge könnten Dir auch gefallen...

 Ich freue mich über Deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird übrigens nur mir - also NICHT öffentlich - angezeigt. <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>